Schallschutz

Umweltschutz in seiner gesamtheitlichen Betrachtung erfordert nicht nur Schutz vor Lärm, sondern zugleich Schutz der natürlichen Ressourcen. Dies bedingt grundsätzlich eine erhebliche Verbesserung des baulichen Wärmeschutzes in Neu- und Altbau.

Daher muss ein zeitgemäßes Schallschutz-Isolierglassystem nicht nur ein breites Spektrum von Schalldämmeigenschaften abdecken, sondern es muss zugleich die Transmissionswärmeverluste kräftig reduzieren.

iplus E: Zweifach Wärmedämm- und Schallschutzglas

Die ipaphon Schallschutzpalette ist deshalb standardmäßig mit der hochwertigen iplus E-Beschichtung versehen.

dB Tabelle iplus E / ipaphon

Technischer

Wert nach:

DIN EN 673
dt 15K

DIN EN
20 140

Produktbezeichnung

Verglasungsaufbau
aussen/LZR/innen

Ug
[W/m2K]

Rw
[dB]

E/ipaphon 36/26-1.1

6/16/:4 AR

1.1

36

E/ipaphon 37/28-1.1

8/16/:4 AR

1.1

37

E/ipaphon 37/29 V-1.1

9(P2A)/16/:4 AR

1.1

37

E/ipaphon 39/31 V-1.1*

6:/16/8VSG AR

1.1

39

E/ipaphon 39/34-1.1

10/20/:4 AR

1.1

39

E/ipaphon 43/36 V-1.1

8;/16/12VSG AR

1.1

43

VSG mit 0.76mm PVB-Folie

*Schicht auf Pos. 2

iplus 3E: Dreifach Wärmedämm- und Schallschutzglas

Die immer höher werdenden Anforderungen an Wärme- und Schallschutz legen den Einsatz von Dreifach-Wärmedämmglas mit Schallschutzfunktion nahe.

Deshalb hat INTERPANE eine alternative Schallschutz-Produktpalette auf der Basis von Dreifach-Verglasungen entwickelt.

dB Tabelle iplus 3E / ipaphon

Technischer

Wert nach:

DIN EN 673
dt 15K

DIN EN
20 140

Produktbezeichnung

Verglasungsaufbau
aussen/LZR/innen

Ug
[W/m2K]

Rw
[dB]

3E/ipaphon 33/36-0.7

4:/12/4/12/:4 AR

0.7

33

3E/ipaphon 36/38-0.7

6:/12/4/12/:4 AR

0.7

36

3E/ipaphon 37/40-0.7

8:/12/4/12/:4 AR

0.7

37

3E/ipaphon 39/42-0.7

8:/12/4/12/:6 AR

0.7

39

3E/ipaphon 43/47 V-0.8

8:/12/4/10/:12VSG AR

0.8

43

VSG mit 0.76mm PVB-Folie